Wir begleiten Ihre Kinder in das Leben


 Aktuelle Informationen

 an die Eltern unseres Kindergartens

 

 

Liebe Eltern,    

 

wie Sie bereits wissen, sind wir ab Montag, dem 11.01. 21 wieder für Sie und Ihre Kinder da! Allerdings, leider, im Modus der Notbetreuung.

Wie versprochen, habe ich mich bezüglich Homeoffice und genauer Regelungen zur Notbetreuung bei der Stadt Würzburg erkundigt. Es ist folgendermaßen : Eltern, die Bedarf einer Notbetreuung haben, dürfen diese in Anspruch nehmen während der Zeit, in der sie ihr Kind nicht anderweitig betreuen können, abhängig von Arbeitszeiten. Wenn Sie im Homeoffice sind, gilt diese Regelung ebenfalls. Natürlich wird nach wie vor an alle Eltern appelliert, ihr Kind möglichst zuhause zu betreuen, um Kontakte zu reduzieren. 

Aber wenn Sie es nicht anders einrichten können, dürfen Sie selbstverständlich die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

 

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung.

Herzliche Grüße

Olga Hilgenberg - Einrichtungsleitung

 

Wir bitten alle Eltern einen Mundschutz in der Einrichtung zu tragen.

Vielen Dank für Ihr Mitgehen.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

 

Unter diesem Link können Sie weitere Informationen des Bayerischen Staatsministeriums dazu einsehen:

 

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

 


Ihre Kinder werden im Kinderparadies St. Lioba bestens umsorgt. 

Begleiten Sie uns auf unserer Website.

Aktuelles


Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus, die Welt, die Welt sieht wie gepudert aus.



Öffnungszeiten

Mo.-Do. 07:00 Uhr - 17:00 Uhr

Freitag   07:00 Uhr - 15:00 Uhr


💛 Der neue Speiseplan ist online 💛

Wir wünschen Ihnen ein  erfolgreiches Jahr 2021.

Wir wünschen ein friedvolles und gutes Jahr 2021

Foto von pigoff-photography auf https://unsplash.com

Jahreswende

 

Ein Mensch wird "Pessimist" geschmäht,

der düster in die Zukunft späht.

Doch scheint dies Urteil wohl zu hart:

Die Zukunft ist's, die düster starrt.

 

Ein Mensch hofft stets zum Jahresende,

Auf eine allzeit gute Wende,

Allein, die Wende tritt nicht ein,

Er selbst nur kann ihr Motor sein.

 

Eugen Roth (1895 - 1976)